Karate Abteilung der SAV Bremen

News

Die Kinder- und Jugendgruppe nahmen erfolgreich unter ihrem Trainer Wolfgang Hermann beim 1. Rasteder-Kyu-Cup teil.
Dies war ein reines Kata-Turnier mit entsprechendem Niveau.

Bilder vom Training:

Bei diesjährigen Jahreshauptversammlung wurden folgende Karatekas für die „Sportlichen Erfolge 2003“ (bei LM oder sonstigen Turnieren 1. bzw. 2. Platz) geehrt:

Vom 29.11. bis zum 07.11.2003 fand im Baden Württembergischen Albstatt die 6. A-Trainer-Ausbildung des Deutschen Karate Verbandes statt.

Die SAV-Karatekas waren beim Offenen Hanse-Pokal-Turnier in Hamburg sehr erfolgreich. Von Anfang an gingen die SAVer sehr konzentriert ans Werk.

Alle Teilnehmer (Anfänger bis Schwarzgurte) trafen sich beim letzten gemeinsamen Training 2003. Die Trainingseinheit bestand aus Thai Bo, Karate-Techniken mit Anwendung, Kata in verschiedenen Formen, Partnertraining und Selbstverteidigung.

Am 18. Oktober fand in Leipzig die diesjährige Deutsche Meisterschaft der Länder, das Qualifikationsturnier für die Europameisterschaften der Regionen, statt. Bei diesem hervorragend besetzten Turnier starteten auch einige Kämpferinnen und Kämpfer der SAV.

Folgende Karatekas haben nach langer Vorbereitungszeit und intensivem Training ihre nächste Gürtelprüfung bestanden:

Auch bei diesem Turnier demonstrierten die SAV-Karatekas ihre gute Form. Beim SGO-Tiger-Cup wurde nach den traditionellen Karateregeln gekämpft, d.h. während des Kampfes keine Faustschützer und keine Schienbeinschützer.
In der Disziplin Kata konnte man mit einer einzigen Kata durch das gesamte Turnier marschieren.

Unsere Weihnachtsfeier war wieder im LTV-Vereinsheim in Blumenthal. Auch hier war die Stimmung gut.

Zehn SAV-Karatekas nahmen beim Kata-Bunkai-Lehrgang in Gröpelingen vom 03. bis zum 05. Oktober 2003 mit den Bundestrainern E. Karamitsos, S. Hartl und S Mansouri teil.

Dieses Jahr (am 15. November 2003) fanden die Deutschen Meisterschaften der Junioren und Senioren ab 35 Jahren in Alfeld statt und mit dabei waren Sandra Koschel, Bastian Tietjen und Jürgen Meyer als motivierte Teilnehmer, sowie Hendrik Lilienthal und Nina Meyer als ebenso engagierte Betreuer.

Hendrik Lilienthal bestand beim Bundestrainer E. Karamitsos und langjährigen Bundeskampfrichterreferent Franz Bork den 2. Dan im Shotokan-Karate.

Aktuelle Seite: Home News

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.