Karate Abteilung der SAV Bremen

News

Am Samstag, 17.03.07, nahmen Denis Dall und Nina Meyer von der SAV mit dem Bremer Landeskader Kata am Northeimer Stadtpokal in Niedersachsen teil.

Im Rahmen der von ZDF, Bild am Sonntag und der Krankenkasse Barmer geförderten Initiative „Deutschland bewegt sich“ fand mit dem Deutschen Karate Verband (DKV)...

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurden folgende Karatekas für die „Sportlichen Erfolge 2006“ (bei LM oder sonstigen Turnieren 1. bzw. 2. Platz) durch den Vorsitzenden der SAV, Volker Beringer, geehrt:

Die Thai Bo Gruppe mit Trainer Kay beim Training.

Die Karate-Kids am Donnerstag Nachmittag wurden von Sarah Martin und Bastian Tietjen in 2 Gruppen aufgeteilt, um ihr letztes „Weihnachtstraining“ zu absolvieren.

Wie in jedem Jahr, fand auch in diesem die Kohlfart der SAV-Karate-Abteilung statt.

Folgende Karatekas haben ihren nächsten Kyu-Grad bestanden:

Die Karate-Kids von Dienstags und Freitags Nachmittags hatten ihr „Weihnachtstraining“ am letzten Freitag in der Gymnastikhalle der Sonderschule der Kerschensteiner Straße.

Alle aktiven Karatekas (Anfänger bis Schwarzgurte) trafen sich beim letzten gemeinsamen Training 2006.

Die SAV-Karatekas trafen sich diesmal im LTV-Vereinsheim in Blumenthal zu ihrer Weihnachtsfeier.

Die SAV-Karatekas waren beim 3. Weser- Karate-Cup in Gröpelingen sehr erfolgreich. Sie holten 2 erste, 8 zweite, 6 dritte und 5 vierte Plätze.

Die Karate-Kids am Donnerstag Nachmittag wurden von Sarah Martin und Bastian Tietjen in 2 Gruppen aufgeteilt um ihr letztes „Weihnachtstraining“ zu absolvieren.

Belinda Kunert bestand die Übungsleiter-Lizenz (Breitensport/Fitness) beim Landessportbund Bremen. Herzlichen Glückwunsch!

Aktuelle Seite: Home News

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.