Karate Abteilung der SAV Bremen

News

Bremen-Nord bleibt eine Hochburg im Karatesport. Das wurde bei den Landesmeisterschaften wieder einmal deutlich, die in der Sporthalle der Gesamtschule Bremen-West, in Gröpelingen, ausgetragen wurden. Ausrichter war Tura Bremen.

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der SAV-Karateabteilung wurden folgende Karatekas für die „Sportlichen Erfolge 2017“  (bei Landesmeisterschaften oder sonstigen Turnieren 1. bis 3. Platz) durch den stellv. Vorsitzenden der Karate-Abteilung, Norbert Kunert, und durch den Vorsitzenden der Karate-Abteilung, Andreas Seiler, geehrt:

Die SAV-Karate-Abteilung veranstaltete für die Kinder und Jugendlichen ein Vereins-Kata-Turnier, um vor allem auch allen eine Möglichkeit zu geben, unter Wettkampfbedingungen eine Kata (Kampf gegen imaginäre Gegner) vorzuführen.

Folgende Karatekas haben ihre nächste Gürtelprüfung bestanden.

Alle aktiven Karatekas (Anfänger bis Schwarzgurte) trafen sich beim ersten gemeinsamen Sonntags-Training 2018. Die Trainingseinheit begann Marco Heißenbüttel mit einem vielseitigen aufgebauten Parkour, bei dem verschiedene Übungen (Geschicklichkeit, Gleichgewicht, Kraft, Ausdauer, Koordination usw.) absolviert werden mussten.

An der Trainer-Assistenten-Ausbildung des Bremer Karate Verbandes nahm Defne Caput und Paola Kaszubowski vom SAV teil.Insgesamt wurden neben des notwendigen theoretischen Teils (Sport-politik, Sportpädagogik, Sportbiologie, allg. Trainings

Alle aktiven Karatekas (Anfänger bis Schwarzgurte) trafen sich beim letzten gemeinsamen Donnerstag-Training 2017 in der Turnhalle der Schule an der Lüder-Clüver-Straße.

Bei der Karate-Meisterschaft „Berlin Open 2018 International“ belegten die SAV Karatekas Nina Meyer und Jürgen Meyer in ihrer Klasse jeweils den ersten Platz in der Disziplin Kata-Einzel. Bei dieser Karate Meisterschaft waren es 1355 Nennungen aus 29 Nationen.

Die Kids machten bei ihrem Training mit den Trainern Peter Casper-Eylmann und Marlies Heißenbüttel ein paar Spiele und zum Schluss bekam jeder eine Weihnachtstüte. Für die Eltern gab es Kaffee und Kuchen.

Nah am Leben und dicht dran an der Realität: Eine etwas andere Form von Unterricht haben jetzt die Schüler des Gymnasiums Vegesack erlebt. Alljährlich veranstaltet die Schule einen sogenannten Respekt-Tag.

Trainer Marco Heißenbüttel veranstaltete mit den Kids ein besonderes Training und zum Schluss bekam jeder eine Weihnachtstüte

Folgende Karatekas haben ihre nächste Gürtelprüfung bestanden.

Trainer Marco Heißenbüttel und Andreas Seiler veranstaltete mit den Jugendlichen ein besonderes Training und zum Schluss bekam jeder eine Weihnachtstüte.

Aktuelle Seite: Home News
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok